Urban Territories I in-stabil: Wohnen zwischen Plan und Wirklichkeit 2014/2015

Core Subjects

Urban Territories 1 vermittelt qualitative Methoden empirischer Sozialforschung und theoretisch-methodische Grundlagen der Stadtforschung. Die einstündigen Inputs bieten anwendungsorientierte Einführungen; die zweistündigen Übungen dienen der Erprobung theoretisch-praktischer Verfahren und Methoden. Die Studierenden entwickeln individuelle Fragestellungen, lernen und erproben verschiedene Formen der Datengenerierung, der Wahrnehmung, Vermittlung und Interpretation und bringen das im Laufe des Semesters erhobene Datenmaterial in eine schlüssige Form.

Das Urban Design Jahresthema >in-stabil: Wohnen zwischen Plan und Wirklichkeit< aufgreifend wenden wir uns dem Wohnen sowie raumproduzierenden Praktiken vor dem Hintergrund ihrer Gewordenheit und Transformationen zu. Dabei geht es um das Wahrnehmen, Aufzeichnen, Auswerten und Interpretieren von Räumen und Praktiken aus inter- und transdisziplinären Perspektiven und aufgrund unterschiedlicher theoretischer Zugänge. Die einzelnen Sitzungen kombinieren Textarbeit und Feldforschung und führen in Methodik und Praxis der Ethnographie, Kartographie und Mental Maps, Teilnehmenden Beobachtung, Interviews sowie Grounded Theory ein.

Images

http://ud.hcu-hamburg.de/projects/core-subjects/territories-1-in-stabil-wohnen-zwischen-plan-und-wirklichkeit-2014-2015

Information

5 CP

Contributors

Dr. Anna Richter

,

former post-doctoral researcher