Fluchtwege - Urbane Gefüge der Migration 2021

Courses

Ausgehend von dem Verständnis, dass »Stadtgeschichten immer auch Migrationsgeschichten« (Yildiz 2013) sind, sollen im Seminar gemeinsam mit den Studierenden persönliche Wege, Lebenswirklichkeiten und Narrative derer erfasst werden, die in Hamburg ankamen und ankommen. Das Seminar “Fluchtwege - Urbane Gefüge der Migration” arbeitet mit der digitalen Lern- und Lehrplattform https://flucht-wege.net/, die aktuell überarbeitet und erweitert wird. Die Lehre anhand der Plattform hat zum Ziel, das hyperkomplexe Verhältnis von Stadt(gesellschaft) und Migration zu erfassen, fragmentarisch abzubilden und zu vermitteln.

Ziel des Seminars ist es, die Dynamik von Ankunftsprozessen in der Stadt zu erkunden sowie darin eingelagerte Aspekte am Beispiel der Handlungsfelder Alltagskultur, Politik, Wohnen, Arbeit und Bildung in ihrem Wirkungsgefüge aufzuzeigen und zu verknüpfen. Die empirischen Ergebnisse der studentischen Forschungen sollen dann anhand des auf der Website vorhandenen Materials zu Themen wie Wohnungssuche, Alltagskultur, Stadtpolitiken, Formen des Ressentiments oder postmigrantische Gesellschaft reflektiert und theoretisch kontextualisiert werden.

Images

http://ud.hcu-hamburg.de/projects/courses/fluchtwege-urbane-gefuege-der-migration

Information

Zweiwöchentlich, freitags 10:15-13:45
Aufgrund der aktuellen Situation findet die Veranstaltung digital statt.

Contributors

Heidrun Book

,

Lecturer