Universität der Nachbarschaften, Wilhelmsburg UoN - Interkulturelle Praxis 2009/2010

Courses

Wir haben es mit der Analyse des Urbanen zu tun: Was ist uns das Wichtigste an unserem Projekt, in das wir Zeit, Energie und Ressourcen investieren? Wie kommen wir in Kontakt zu den Ressourcen und Bedürfnissen vor Ort? Wie gewinnen wir eine Vorstellung von der Realität des Raums und dessen wirklicher Nutzung, seinen Möglichkeiten? In ihrer Potenzialität wird die UdN verstanden als eine Art Generator, ein ›urban hub‹, von dem aus sich nicht nur unterschiedlichste Beziehungen in die Nachbarschaften ableiten lassen, sondern das auch darauf hin konstruiert ist, bereits bestehende Potenziale zu aktivieren und Handlungsräume zu ermöglichen.
Der Kontext Wilhelmsburg wird sowohl als Feld wie auch als Ressource interpretiert: mit wem arbeitet man vor Ort; welche lokal- ökonomischen, sozialen und kulturellen Strukturen liegen vor; wie können diese eingebunden werden? UdN-Interkulturelle Praxis konzipiert und produziert Projektveranstaltungen, Bauprozesse, angewandte Forschung an Um- und Restnutzung, Low-Budget Housing, ort- und situationsspezifische Ereignisse usw. Am konkreten Fallbeispiel der Baustelle in Wilhelmsburg wollen wir uns im Maßstab 1:1 mit diesen Themen und Fragestellungen auseinandersetzen und diese konzeptionalisieren.