03/07/22 Book Release: Tom Paints the Fence - Re-negotiating Urban Design

Events

Der Studiengang Urban Design (UD) arbeitet seit 2008 an unterschiedlichen Formen der Stadtproduktion und -forschung. Mit »Tom Paints the Fence« präsentiert UD seine Erzählung von Stadt: Stadt ist nichts Gegebenes, sondern wird produziert. Damit verbinden sich Wissensformen, die das kollektive Stadtmachen als einen Akt der Verständigung ernst nehmen. Die Fragen entstehen bei den Akteuren – ähnlich wie in Mark Twains Roman, wo die Nachbarskinder Tom Sawyer erst verspotten, der als Strafarbeit den Zaun streichen muss, um später, durch Toms Verhandlungsgeschick, den Pinsel selbst in die Hand zu nehmen. »Tom Paints the Fence« bezieht sich auf diesen Akt sozialer Interaktion. In ihm liegt ein politisches Verständnis von Stadt, das stets an Verhandlung gebunden bleibt. Diese Haltung zu Stadt will (ein)geübt werden.
Das Projekt »Universität der Nachbarschaften« war uns für den Zeitraum von 5 Jahren Spielfläche und Labor. Während der Laufzeit haben wir das Beziehungsgefüge zwischen Lehre-Praxis-Forschung immer neu ausgeleuchtet und auf die Probe gestellt. Schon bald nach Abriss des Gebäudes zeichnete sich ab, dass das Projekt als Verfahren unabgeschlossen bleiben würde. Konfrontiert mit den endlosen Schichten eines Archivs eigener Ordnung, seinen vielfältigen Materialisierungen, den Assemblagen und Territorien der UdN, wurde deutlich, dass die Fragestellungen, die mit ihm anhoben, uns weiter beschäftigen werden. Angesichts dessen verstehen wir die Dokumentation keineswegs als Abschluss, sondern vielmehr als Öffnung. Die Publikation zielt nicht nur darauf ab, den offenen Prozess zu zeigen, sondern will auch thematisieren, welche Fragen in das Zeigen eines solchen Prozesses eingelassen sind.
Nun, fast ein Jahrzehnt, nachdem das Experiment auf der Elbinsel Wilhelmsburg mit dem Abriss der UdN zu Ende ging, ist liegt das Buch endlich vor. Wir freuen uns sehr darüber und möchten diese Freude gerne mit dir/Ihnen teilen. Wir laden dich/Sie dazu ein, das Archiv zu erkunden, sich an die Geschichten zu erinnern, sie neu zu erschließen, um sie möglicherweise für Gegenwart und Zukunft fruchtbar zu machen.

Images

http://ud.hcu-hamburg.de/projects/events/07-22-book-release-tom-paints-the-fence-re-negotiating-urban-design http://ud.hcu-hamburg.de/projects/events/07-22-book-release-tom-paints-the-fence-re-negotiating-urban-design

Information

1:1 vs. / +?
“We represent in order to intervene, and we intervene in the light of representations.” Ian Hacking, 1983
Buchvorstellung Tom Paints the Fence – Re-negotiating Urban Design und Erfahrungsaustausch der Projekte Mikropol e.V., Hallo e.V. und Universität der Nachbarschaften

3 Juli 2022, 16.00 Uhr
Alter Recyclinghof / PARKS
Bullerdeich 6
20537 Hamburg

Dell, Christopher, Bernd Kniess, und Dominique Peck, Hrsg. 2022. Tom Paints the Fence. Re-designing Urban Design. Leipzig: Spector Books.

Contributors

Prof. Dr. habil. Christopher Dell

,

Professor, UFoK, OT and RFoP

Prof. Dipl. Ing. Bernd Kniess

,

Professor, Urban Design

M.Sc. Dominique Peck

,

Academic Staff, Ph.D. Candidate