Feste Feiern - Kollektivierung urbaner Praxis. Atlas 2010/2011

Student Projects

Jeder feiert gerne. Sei es der Geburtstag, ein Sportfest, den Schulabschluss, ein Volksfest, den Jahreswechsel; Feste finden immer und zu jeder Zeit statt. Anlässe gibt es dafür genügend: Von politischen Festen über religiöse bis hin zu Familien- oder Stadtfesten; aber diese sind nicht nur für den persön- lichen Lebenslauf und das kulturelle Gedächtnis von Bedeutung, sondern auch für die gebaute Umwelt.

Feste und Feiern sind, wie Stadt und Architektur, gesellschaftliche Institutionen, die Gemeinschaften herstellen. Als außergewöhnliche Ereignisse heben sie sich vom Alltag und dessen Regeln ab und sind dennoch in den städtischen und gesellschaftlichen Strukturen fest verankert. Die Stadt wird seit jeher durch zahlreiche festliche Anlässe geprägt, dabei ist diese nicht einfach der Ort der Feier – Feste und Städte formen sich gegenseitig.

Images

http://ud.hcu-hamburg.de/projects/student-projects/feste-feiern-kollektivierung-urbaner-praxis-atlas-2011 http://ud.hcu-hamburg.de/projects/student-projects/feste-feiern-kollektivierung-urbaner-praxis-atlas-2011 http://ud.hcu-hamburg.de/projects/student-projects/feste-feiern-kollektivierung-urbaner-praxis-atlas-2011 http://ud.hcu-hamburg.de/projects/student-projects/feste-feiern-kollektivierung-urbaner-praxis-atlas-2011

Information

Urban Design Project 1
Projekt vom Jahrgang 2010/2011